Anzeige

IG Metall kündigt Warnstreiks an

8. Januar 2018 von
Für Dienstag hat die IG Metall Warnstreiks angekündigt. Symbolfoto: Robert Braumann
Region. Die IG Metall ruft in dieser Woche zu Warnstreiks auf, um ihrer Forderungen nach sechs Prozent mehr Entgelt und einer Wahloption auf kürzere Arbeitszeit für die Beschäftigten Nachdruck zu verleihen. Für den morgigen Dienstag ist ein Warnstreik bei der Braunschweiger Firma Zollern BHW angekündigt.

Anzeige

Ein weiterer Warnstreik sei noch geplant, teilte Eva Stassek von der IG Metall Braunschweig auf Nachfrage von regionalHeute.de mit. Wo der Streik stattfindet, wolle man noch nicht bekanntgeben. 

Im Organisationsbereich der IG Metall Braunschweig arbeiten etwa 6.200 Beschäftigte zu den Bedingungen des Flächentarifvertrages der Metall- und Elektroindustrie. Bereits in der vergangenen Woche gab es es erste Streiks. In Salzgitter wurde bei Bosch gestreikt. Vor den 250 Streikenden bei Bosch in forderte der Betriebsratsvorsitzende Achim Brandt eine „deutlich spürbare Entgelterhöhung“.

 

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006