In den Zeugnisferien: Chaoten verwüsten Grundschulen

5. Februar 2019
Die Polizei ermittelt nun, wer die Grundschulen verwüstete. Symbolbild: Pixabay
Braunschweig. Was war am Wochenende in zwei Braunschweiger Grundschulen los? Laut Polizeibericht haben Unbekannte in Lamme und in der Weststadt anderem einen Klassenraum verwüstet und einen Feuerlöscher entleert.

Über das lange Wochenende verschafften sich unbekannte Personen demnach Zutritt zur Sporthalle einer Grundschule in der Weststadt. Dort wurden zahlreiche Sportutensilien auf dem Boden verteilt und der Bodenbelag beschädigt. Zudem sei in der Halle ein Feuerlöscher entleert worden. Außerhalb der Sporthalle hätte ein Mitarbeiter der Schule in Brand gesetztes Altpapier entdeckt, wodurch jedoch kein Schaden verursacht worden ist.

Getränke verschüttet

Aber die Grundschule in der Weststadt war wohl nicht der einzige Tatort am Wochenende. In Lamme wurden die Möbel und der Boden eines Klassenraums mit Getränken wie Kaffee, Milch und Apfelsaft verschüttet. Wer hier sein Unwesen trieb, werde noch ermittelt. Die Polizei leitete Strafverfahren wegen Sachbeschädigung, Hausfriedensbruch und Missbrauchs von Nothilfemitteln ein.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006