In letzter Minute: Seilgarten Kennelbad gerettet

23. Mai 2019
Schülerinnen und Schüler der Otto-Bennemann-Schule im Seilgarten Kennel-Bad. Foto: Förderverein der Otto-Bennemann-Schule
Braunschweig. Noch vor wenigen Tagen stand Braunschweigs einziger pädagogischer Hochseilgarten vor dem Aus. Der bisherige Betreiber hatte den Pachtvertrag mit dem Kennel-Bad e.V. zum 30. April 2019 gekündigt und hätte die Seilgarten-Anlage abreißen müssen, wenn ein Nachfolger sie nicht weiter betrieben hätte. Das teilt der Förderverein der Otto-Bennemann-Schule mit.

Es drohte insbesondere für Braunschweigs Schülerinnen und Schüler ein pädagogisch wertvoller und beliebter außerschulischer Lernort wegzufallen. In letzter Minute konnte der Seilgarten nun durch das Engagement des Fördervereins und des Seilgartenteams der Otto-Bennemann-Schule sowie der Seilgarten-Salzgitter gUG gerettet werden.

Zuschuss im Haushalt wurde abgelehnt

Zuvor war der Bestand des Seilgartens auf dem Kennelgelände von Vertretern der Ratsfraktionen und der Stadtverwaltung, Abteilung Schule und Sport, als sehr bedeutsam für die gesamte Schullandschaft in Braunschweig und daher als unterstützungswürdig bewertet worden. Jedoch war eine Übernahme seitens der Stadt Braunschweig bedingt durch die Kürze der Zeit bis zum drohenden Abriss leider nicht möglich. Ein beantragter Zuschuss im Haushalt 2019 für eine neue Anlage wurde vom Rat der Stadt abgelehnt. Um den Seilgarten für die Schülerinnen und Schüler zu erhalten, hat der Förderverein der Otto-Bennemann-Schule e.V. der bisherigen Eigentümerin No-Limit GmbH den Seilgarten abgekauft. Im laufenden Betrieb wird der Förderverein von der Seilgarten-Salzgitter gUG fachlich unterstützt.

Teambildung und Konfliktbewältigung

Beim Klettern im Seilgarten stehen Teambildung und Konfliktbewältigung im Vordergrund. Dazu steht ein Niedrigseilbereich mit drei Elementen zur Verfügung, die jeweils nur durch Kooperation der gesamten Gruppe zu lösen sind. Im Hochseilbereich können auf mehreren Ebenen zwischen 6 und 13 Metern individuelle Herausforderungen bewältigt werden. Dabei werden die Kletternden von den Gruppenmitgliedern am Boden gesichert und unterstützt.

Ab Juni kann der Seilgarten vorrangig von interessierten Schulklassen, Vereinen und Jugendgruppen genutzt werden. Buchungen können ab sofort auf dem Portal der Seilgarten-Salzgitter gUG getätigt werden (www.seilgarten-salzgitter.de).

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006