Informationsreihe für Menschen mit Krebs startet wieder

9. August 2018
Foto: DRK
Salzgitter. Jedes Jahr erkranken in Deutschland rund 500.000 Menschen neu an Krebs. Insbesondere Neuerkrankte haben neben einem großen Informationsbedarf über medizinische Fakten und Therapien auch den Wunsch nach Unterstützung im Umgang mit körperlichen und seelischen Belastungen und Austausch mit anderen Betroffenen. Dies teilt das DRK mit.

Das DRK bietet daher wieder eine Krebsinformationsreihe an, die durch Anregungen von Betroffenen inhaltlich, räumlich und zeitlich angepasst wurde. Unser Ziel ist es, Barrieren abzubauen, um vielen Menschen die Teilnahme zu ermöglichen.

Bewährte und zusätzliche Themen mit Fachreferenten (für Ernährung und Sport bei Krebs) wechseln sich mit Gesprächsgruppen zum Austausch ab. Neu ist sowohl der Vormittags-Termin am Dienstag als auch der rollstuhlgerechte Veranstaltungsort am bekannten DRK-Standort im Smeewinkel in Salzgitter-Lebenstedt. Betroffene in jeder Krankheitsphase, Angehörige und Interessierte sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Veranstaltungsort: Smeewinkel 5, 38226 Salzgitter
Ansprechpartnerin/Psychoonkologische Leitung: Sonja Hoffmann, DRK Beratung für Menschen mit Krebs,
Telefon: 05341-939 0089 oder sonja.hoffmann@drk-kv-bs-sz.de

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006