Anzeige

Jeder Stift ein Unikat: Schüler präsentieren ihre Produkte

9. Februar 2018
Die Schüler präsentieren auf der Schülerfirmenmesse am 28. Februar 2018 von 9.30 bis 19 Uhr in den Schlossarkaden ihre Produkte. Fotos. Bürgerstiftung
Anzeige

Braunschweig. Die Schüler präsentieren auf der Schülerfirmenmesse am 28. Februar 2018 von 9.30 bis 19 Uhr in den Schlossarkaden ihre Produkte. Die Schülerfirmenmesse „Schüler unternehmen was“ im Untergeschoss der Schloss Arkaden ist nach 2016 die zweite ihrer Art. Diesmal präsentieren sich mehr als 30 Firmen aus Braunschweig und dem südlichen Niedersachsen.

Anzeige

Enrico und Leon von der Johannes-Selenka-Schule berichten begeistert von ihrer Arbeit mit Holz, von den Lehrern, von den vielen Aufträgen. Aus Holzresten und alten Schulmöbeln fertigen sie Kugelschreiber und Füller – jeder Stift ein Unikat und reine Handarbeit.

So begeistert, wie die Schüler, ist den Lehrern die Freude über die erfolgreiche Arbeit anzumerken. Frank Blechinger und Godehard Rohde betreuen in der Berufsschule die Schülerfirma „woodconnection“ und neben den exklusiven Stiften (die für 15 Euro das Stück verkauft werden) werden Schalen, Kerzenstände oder Kapselheber hergestellt.

Von Macadamianüssen über selbstgemachte Chutneys, von Holzbänken über Fledermaushäuschen über die Vogellounge bis hin zum echten Bebelhofer Honig – alles ist dabei. Die Cateringfirmen präsentieren sich mit Leckereien und wer seinen nächsten Geburtstag nicht selbst vorbereiten will, kann eine Schülerfirma beauftragen. „La Cantina“ aus der Hans Würtz Schule richtet Buffets für bis zu 25 Personen an.


Jeder Stift ein Unikat – die woodconnection fertigt exklusive Kugelschreiber und Füller.

Wenn die „Schleudertraum“-Imker der Hans Würtz Schule von ihren 80 Kilo geernteten Honigs nicht extra etwas für die Schülerfirmenmesse zur Seite geschafft hätten, dann – so berichtet Lehrer Holger Feder, „wäre die echte Bebelhofer Spezialität schon ausverkauft“. Der Verkaufsschlager der „Carpenter“ ist die Lese-Schreibstütze für Menschen mit und ohne Beeinträchtigung. Auf ihr kann man ein Kochbuch ebenso gut platzieren, wie ein Schulbuch oder einen spannenden Roman. Die einfache Funktionalität wurde gemeinsam von Schülern und Lehrern entwickelt.

Für die Schüler ist eine Messe im öffentlichen Raum eine große Sache: Sie können außerhalb der Schule ihre Produkte präsentieren, können sich den interessierten Fragen stellen und auf Kunden treffen. Die Arbeit der Schülerfirma bekommt so einen höheren Stellenwert, weil sie sich „am Markt“ behaupten kann. Die Bürgerstiftung Braunschweig ist die Veranstalterin der diesjährigen Schülerfirmenmesse. Unterstützt wird sie von den Schloss Arkaden, der fme AG, der Stadtentwässerung Braunschweig GmbH, Wilhelm Ewe Armaturen GmbH & Co. KG und der Vielharmonie.

Eine Jury wird die Schülerfirmen, ihre Präsentation und ihre Fachkenntnis bewerten und um 17 Uhr die drei Gewinner küren.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006