Kanuten unterstützen Feuerwehr bei Einsatz auf der Oker

3. Juni 2018
Symbolfoto: Robert Braumann
Braunschweig. Bei einer ungewöhnlichen Hilfeleistung auf der Oker zwischen der Drachenbrücke und der Badetwete im Bürgerpark Braunschweig leisteten die Paddler zweier Kanus der Feuerwehr Braunscheig wertvolle Hilfe. Dies teilte die Feuerwehr mit.

Ein Baum war derart unglücklich abgeknickt, dass der Stamm wie eine Brücke über der Oker hing und die Gefahr bestand, dass dieser andere Wassersportler bei einem plötzlichen Herabstürzen treffen und verletzen könnte. Der eingesetzte Führungsdienst bat daraufhin vorbeifahrende Paddler um Hilfe, bei der Absperrung quer über die Oker zu unterstützen.

Mit viel Spaß an der ungewöhnlichen Aufgabe machten sich stromaufwärts zwei junge Frauen und stromabwärts ein Dreierteam an die Arbeit. Durch den beherzten Einsatz konnte die Gefahrenstelle schnell und sicher gekennzeichnet und gesperrt werden. „Wir sagen Dankeschön für die tolle Arbeit!“, bedankt sich die Feuerwehr bei den Helfern.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006