Anzeige

Kinder- und Jugendtheatertage im LOT-Theater

13. Februar 2018
„Die Paten“ von Turbo Pascal ist in der kommenden Woche zu sehen. Foto: Milan Benak
Braunschweig. Diese Woche beginnen die Kinder- und Jugendtheatertage 2018 im LOT-Theater. Die erste Produktion, die in diesem Rahmen gezeigt wird, ist „Nightcalls“ von James & Priscilla.

Anzeige

Das Stück ist eine Neuinterpretation des Disney-Klassikers „Die Schöne und das Biest“. Musikalisch begleitet von zwölf Popsongs der letzten Jahre, nimmt die Gruppe ihr Publikum mit auf eine Reise durch nachbarschaftliche Gärten und emotionale Höhen und Tiefen. Vorstellungen: 13. Februar, 18 Uhr und 14. Februar, 10 Uhr.

In „Pffhhh… Ein Gummi-Schlauchspiel“ lädt tanzfuchs die jüngsten Zuschauer ein, mit ihr in eine fantasievolle Gummilandschaft zu kommen. Wie aus Gummi tanzt sie durch ihre eigene Welt und erweckt alltägliche Dinge wie Fahrradschläuche und Reifen zum Leben. Vorstellungen: 15. Februar 9 und 11 Uhr sowie 16. Februar, 10 Uhr.

Bei reading out loud sucht das Poetikkollektiv Loewenmaul nach neuen Formen zwischen Literatur und Theater. Sie schreiben und lesen Texte mit den Zuschauern_innen und inszenieren diese auf der Bühne des LOT-Theaters. Vorstellungen: 17. Februar, 19 Uhr und 24. Februar, 19 Uhr.

In der nächsten Woche machen pulk fiktion aus Wilhelm Buschs populären Bildergeschichten rund um „Max und Moritz“ und ihre Streiche ein „anarchisches Happening“. Sie konfrontieren das Publikum mit ihrer eigenen Schadenfreude und zelebrieren genussvoll die Lust am Bösen und lassen das Boshafte, Fiese und Gemeine regieren. Vorstellungen: 20. Februar, 9 und 11.30 Uhr sowie 21. Februar, 10 Uhr.

In der Produktion „Die Paten“ von Turbo Pascal treffen ein junger Erwachsener und ein fast 40 jähriger aus unterschiedlichen Milleus aufeinander. Beide verbindet die Leidenschaft zur Film-Triologie „Der Pate“. In einem Gespräch finden sie heraus, welche Rolle das Thema des Films in ihrem eigenen Leben spielt. Vorstellungen: 22. Februar, 9 und 11 Uhr sowie 23. Februar, 10 Uhr.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006