Kino im Kloster: Der besondere Film am Montag

19. April 2018
Symbolbildfoto: Pixababy
Braunschweig. Nach einer schöpferischen Pause meldet sich das "Kino im Kloster" der Dominikanerpfarrei, Brucknerstr. 6, mit einem neuen Programm zurück. Start der Montagskinoreihe ist am 23. April um 19.30 Uhr.

Gezeigt wird der Streifen „Liebe“ von Michael Haneke. Der 2012 in Cannes mit der goldenen Palme ausgezeichnete Film handelt von einem pensionierten, gut situierten Pariser Ehepaar, dessen Liebe auf die Probe gestellt wird, nachdem die Frau einen Schlaganfall erlitten hat. Bis zum Sommer werden drei weitere Filme aus jüngerer Zeit – über die Leichtigkeit des Seins und die Schwere der Entscheidung – gezeigt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Programm:

Montag, 23. April 2018, 19.30 Uhr
Liebe
Film von Michael Haneke (Italien, 2012)
Mit Jean Louis Trintignant und Emmanuelle Riva.
Eine schauspielerische Glanzleistung.

Montag, 28. Mai 2018, 19.30 Uhr
Der Wein und der Wind
Film von Cédrin Klapisch (2017)
Ein Muss für Burgunderliebhaber.

Montag, 25. Juni 2018, 19.30 Uhr
Vor der Morgenröte
Ein Film über die letzten Lebensjahre des jüdischen Schriftstellers Stefan Zweig im Exil.
Ein Flüchtlingsschicksal, grandios gespielt von dem österreichischen Schauspieler Josef Hader.

Montag, 23. Juli 2018, 19.30 Uhr
Hedis Hochzeit
von Muhamed Ben Atia (2016)
Ein Film um Liebe und Lebensglück in den Spannungen zwischen Familienbindung,
Tradition und Freiheit in einem Land im Umbruch zur Moderne.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006