Anzeige

Kinokritik: „Ocean’s 8“ – Frauenpower im Achterpack

21. Juni 2018
regionalHeute.de war wieder im Kino. Wir haben uns "Ocean's 8" angeschaut. Foto/Video: C1 Cinema/Alexander Panknin
Braunschweig. Am heutigen Donnerstag ist der offizielle Kinostart der neuen Frauenversion der beliebten Ocean's Reihe. Mit erstklassiger Besetzung will der Film in neuem Gewand an alte Erfolge anknüpfen. Gestern zeigte das C1 in Braunschweig den Film bereits in einer Sondervorführung. Ob der Film hält was er verspricht, erfahren Sie in unserer Kinokritik.

Nachdem die Trilogie Oceans 11 bis 13 durch war und die Männer dreifach Spaß beim Stehlen hatten, sind nun die Frauen an der Reihe! Sandra Bullock spielt die Schwester von Namensgeber Danny Ocean. Und was ihr Bruder kann, kann sie schon lange: nachdem sie aus dem Knast entlassen worden ist, stellt sie ein Team von Meisterdiebinnen zusammen, um eine wertvolle Halskette zu stehlen und sich dabei an einem fiesen Galeriebesitzer zu rächen… Unterstützung bekommt sie von Stars wie Cate Blanchett, Anne Hathaway, Helena Bonham Carter und Sängerin Rihanna.

Zum Inhalt

Fünf Jahre, acht Monate, zwölf Tage… und mehr. So lange plant Debbie Ocean schon den größten Raub ihres Lebens. Sie weiß, was es dafür braucht – ein Team der Besten auf ihrem Gebiet, angefangen bei ihrer Komplizin Lou Miller. Zusammen rekrutieren sie eine Crew von Spezialistinnen: Juwelierin Amita, Straßengaunerin Constance, Hehlerin Tammy, Hackerin Nine Ball und Modedesignerin Rose. Das Ziel sind 150 Millionen Dollar in Diamanten – Diamanten, die um den Hals der weltberühmten Schauspielerin Daphne Kluger baumeln, die im Mittelpunkt des Events des Jahres stehen wird, der Met Gala. Der Plan ist hieb- und stichfest, doch alles muss reibungslos laufen, wenn sie rein- und mit den Klunkern davonkommen wollen. Vor aller Augen.

Trailer

Kritik

Nach den sehr erfolgreichen Vorgängern war es ein ambitionierter Plan, die Ocean’s Reihe erneut fortzusetzen. Mit geballter Frauenpower, bezaubernden Schauspielerinnen und einer guten Portion Humor, schafft es „Ocean’s 8“ allerdings tatsächlich eine eigene Daseinsberechtigung zu erspielen. Der Film knüpft geschickt an vergangene Elemente an, ohne eine bloße Kopie zu sein. Das bezaubernde Schauspiel der ausgebufften Diebinnen lässt dabei auch die ein oder andere Schwäche verzeihen. In frischem Gewand und mit viel Charme kann diese Ocean’s-Fortsetzung durchaus begeistern. Für einen kurzweiligen Kinoabend eine klare Empfehlung.

3,5 von 5 regionalHeute.de-Punkten

Tickets für „Ocean’s 8“ im C1 Cinema Braunschweig gibt es hier.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006