Konzert mit Klavierstücken von Claude Debussy

27. November 2018
Symbolfoto: pixabay
Braunschweig. Zu einem Konzert mit Klavierstücken von Claude Debussy lädt das Institut für Musik der Technischen Universität in Kooperation mit der Städtischen Musikschule Braunschweig am Samstag, 1. Dezember, um 16 Uhr in das Haus der Wissenschaft, Pockelsstraße 11, ein. Das teilt die Stadt Braunschweig mit.

Der Eintritt ist frei.

Das Klavierwerk von Claude Debussy (1862 – 1918) steht im Mittelpunkt des Konzertes. Anlässlich des einhundertsten Todesjahres des Komponisten gestalten Schülerinnen der Klavierklasse von Prof. Wolfgang Zill und Studierende einen repräsentativer Querschnitt durch die Klavierstücke von Claude Debussy.

Zu hören sind kürzere Einzelwerke. Von Arabesken bis hin zu Zyklen wie „Children’s Corner“, „Suite bergamasque“, „Estampes“ oder den Images werden Klavierstücke unterschiedlicher Schaffensperioden und unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades gespielt. Es musizieren junge Pianistinnen und Pianisten im Alter von 10 bis 25 Jahren.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006