Kulturkalender 2019 ist raus: Das Schloss lädt ein

28. November 2018
Der Kulturkalender für 2019 ist erschienen. Foto: Nick Wenkel
Braunschweig. Die neue Ausgabe des Kulturkalenders Schloss mit dem Programm für den Zeitraum Dezember 2018 bis März 2019 ist erschienen. Die Kultureinrichtungen im Schloss laden zu Veranstaltungen in den Roten Saal, die Stadtbibliothek und das Stadtarchiv sowie in das Schlossmuseum. Das gab die Stadt Braunschweig in einer Pressemitteilung bekannt.

Das Programmheft informiert über Ausstellungen in den Häusern des Städtischen Museums und über besondere Veranstaltungen des Fachbereichs Kultur und Wissenschaft auch außerhalb des Schlosses. Der Kulturkalender liegt im Roten Saal, in der Stadtbibliothek, im Stadtarchiv, in der Touristinformation sowie in den Vorverkaufsstellen in der Stadt und der Region aus. Im Internet ist das Programm unter www.braunschweig.de/kultur-im-schloss zu finden.

Besondere Programmhöhepunkte sind ein „Isländischer Abend“ im Roten Saal am Dienstag, 4. Dezember, mit Steinunn Sigurðardóttir, einer bekannten isländischen Autorin, die aus ihrer Biographie über die Umweltaktivistin Heida liest, sowie das Gastspiel des Kabarettisten Matthias Jung am Samstag, 19. Januar, bei dessen Programm „Generation Teenietus – Pfeifen ohne Ende?!“ Familien-Comedy auf erziehungswissenschaftliches Kabarett trifft.

Katharina Marie Schubert erzählt von ihrem Lebensweg

Bei der vierten Ausgabe der Reihe „Okerperlen im Roten Saal“ am Samstag, 9. März, im Roten Saal spricht die in Braunschweig aufgewachsene Schauspielerin Katharina Marie Schubert über ihre Zeit in Braunschweig und ihren weiteren Lebensweg. Der Schauspieler Burghart Klaußner ist am Mittwoch, 13. März, mit seinem Romandebüt „Vor dem Anfang“ zu Gast.

In der Stadtbibliothek stellen am Dienstag, 4. Dezember, die Buchhändlerinnen Roswitha Barden und Stefanie Westenberger sowie der Buchhändler Erich Zager-Spinn neue Romane vor. Weihnachtlich wird es am Mittwoch, 5. Dezember, bei einer Lesung mit heiteren und besinnlichen Geschichten für Erwachsene mit der Schauspielerin Susanne Maierhöfer. Wie immer stehen in der Stadtbibliothek auch viele Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche im Programm.

Spieleabend für Erwachsene 

Um den „Stadtverkehr in Braunschweig in den Wirtschaftswunderjahren“ geht es ab Donnerstag, 6. Dezember, in einer Fotoausstellung von Wolfgang Illenseer. Am Freitag, 22. Februar, können sich erwachsene Spielbegeisterte auf einen langen Spieleabend freuen.

Am Dienstag, 8. Januar, stellt das Stadtarchiv bei seiner Führung „Stadtgeschichte(n)“ im Jahr 2018 neu übernommene Archivalien in einem kurzen Rückblick vor.

Wer zu Weihnachten Eintrittskarten für kulturelle Veranstaltungen verschenken möchte, kann sich vom neuen Kulturkalender inspirieren lassen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006