Anzeige

Kundin stellt Taschendieb

12. Januar 2018
Symbolfoto: Anke Donner
Braunschweig. Gerade noch rechtzeitig sah eine Kundin in einem Schuhgeschäft am Damm am Donnerstagnachmittag, wie ein Mann einen Gegenstand aus ihrer abgestellten Handtasche nahm und einsteckte. Dies teilte die Polizei Braunschweig mit.

Anzeige

Die 27-Jährige sprach den Verdächtigen an. Daraufhin gab dieser ihr die gerade gestohlene Geldbörse zurück und rannte aus dem Laden. Zusammen mit anderen Passanten gelang es dem Ehemann, den mutmaßlichen Dieb in der Fußgängerzone festzuhalten und der Polizei zu übergeben. Der Beschuldigte (27) wurde nach dem Ende der ersten Ermittlungen
entlassen, fiel allerdings nur wenig später erneut bei einem Diebstahl auf.

Ein Detektiv hatte ihn und zwei weitere Männer gegen 19.30 Uhr in einem Kaufhaus beim Diebstahl von Genussmitteln beobachtet und verfolgt. Eine Funkstreife traf am Domplatz auf die Verdächtigen und stellte sie. Während einer flüchten konnte, wurden der bereits bekannte 27-Jährige und ein 31-Jähriger in Gewahrsam genommen.

Das Diebesgut, sowie weitere Gegenstände, die wahrscheinlich auch gestohlen waren, wurde sichergestellt.

 

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006