Landeskirche Braunschweig bietet Inhalte für soziale Netzwerke an

20. April 2018
Die Landeskirche setzt auf Digitalisierung. Foto: Eva Sorembik
Wolfenbüttel/Braunschweig. Die Landeskirche Braunschweig geht einen weiteren Schritt in ihrer öffentlichen digitalen Kommunikation. Wie die Pressestelle heute mitteilt können ab sofort alle Inhalte der Internetpräsenz „www.landeskirche-braunschweig.de“ in den sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter oder mit mobilen Geräten auch in WhatsApp geteilt werden.

Das gelte für Nachrichten und Veranstaltungen ebenso wie für die Informationen aus den verschiedenen Arbeitsbereichen. Dafür sorgen gut sichtbare Social-Media-Schaltflächen. Ein Klick darauf, und die Inhalte werden viral weiterverbreitet. Die neue Funktion steht allen Nutzern zur Verfügung, die selber einen Auftritt in den sozialen Netzwerken pflegen.

„Angesichts der fortschreitenden Digitalisierung unserer Lebenswelt müssen wir als Kirche anschlussfähig bleiben“, sagt Michael Strauß, Pressesprecher der Landeskirche, zu der neuen Entwicklung: „Auch unter veränderten Kommunikationsbedingungen wollen wir mit den Menschen unserer Zeit im Gespräch bleiben.“

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006