Landessparkasse begrüßt 20 neue Auszubildende

5. August 2019
Marc Knackstedt (links) und Dr. Ingo Lippmann (rechts) begrüßen die neuen Auszubildenden vor dem Hochhaus der Braunschweigischen Landessparkasse auf der Okerinsel in Braunschweig. Foto: Landessparkasse Braunschweig
Braunschweig. Bei strahlendem Sonnenschein begrüßten Marc Knackstedt, Firmenkundenvorstand, und Dr. Ingo Lippmann, Vorstand Stab, die 20 neuen Auszubildenden vor dem Sparkassenhochhaus. „Herzlich willkommen, wir wünschen Ihnen eine spannende Ausbildung bei der Landessparkasse. Schön, dass Sie sich für uns entschieden haben“ freute sich Marc Knackstedt. Die Landessparkasse berichtet in einer Pressemitteilung.

Die Auszubildenden haben erfolgreich die Realschule oder das Gymnasium abgeschlossen und sich nun für den Beruf der Bankkauffrau und des Bankkaufmannes entschieden – oder absolvieren ein duales Studium, dass mit dem Bachelor of Arts (Schwerpunkt Betriebswirtschaftslehre) endet. Die Auszubildenden lernen alle wichtigen Bereiche der BLSK kennen, arbeiten von Anfang an in zukunftsorientierten Projekten mit und haben bereits während der Ausbildung die Möglichkeit, sich in internen und externen Seminaren Fachwissen anzueignen. „Wir legen Wert auf eine individuelle Qualifizierung und bieten persönliche Coachings, Unterstützung durch Mentoren und verschiedene Workshops an. Dabei ist uns ein ausgeglichenes Verhältnis von Arbeit und Freizeit wichtig. Da unsere Auszubildenden gerne bei Veranstaltungen wie den Sparkassen Open und der Galopprennwoche in Bad Harzburg dabei sind, ist es für uns besonderes wichtig, hierauf zu achten“ sagt Dr. Ingo Lippmann.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006