Anzeige

Löwen empfangen Ulm – „Haben gute Chancen zu gewinnen“

14. April 2018 von
Die Löwen sind gegen ratiopharm Ulm auf Wiedergutmachung aus. Foto: Jan F. Helbig/PresseBlen.de/Archiv
Anzeige

Braunschweig. Die Basketball Löwen empfangen am Sonntag (17.30 Uhr) den Tabellenneunten ratiopharm Ulm in der Volkswagen Halle. Nach der deutlichen Auswärtsniederlage in Würzburg sind die Braunschweiger vor heimischer Kulisse auf Wiedergutmachung aus.

Anzeige

Bei der 45:72-Pleite in Würzburg bekamen die Braunschweiger Löwen deutlich ihre Grenzen aufgezeigt. Gerade in der Offensive fehlte es dem Menz-Team an Struktur und Wurfrhythmus. Im Duell gegen ratiopharm Ulm wollen sie dies nun besser machen. Allerdings müssen sie dazu einen Weg finden ihren verletzten Spielmacher Zygimantas Janavicius (Kreubandriss) zu ersetzen. „Wir merken jetzt, wie schwierig es ohne ihn ist. Denn Zygi ist eine außerordentliche Führungskraft, der das Team mit Entschlossenheit geführt hat. Und das hat uns in Würzburg gefehlt“, äußert sich Löwen-Co-Trainer Steven Clauss zum Ausfall des Litauers. Auch wenn in Würzburg im Angriff nur wenig zusammenlief, konnte man zumindest in der Defensive überzeugen und nur 72 Punkte gegen die Würzburger zulassen, die sonst durchschnittlich knapp 79 Punkte pro Spiel erzielen.

Mehr zum Spiel und zum Sport gibt es auf regionalSport.de.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006