Anzeige

Magni krabbelt startet ins neue Jahr

25. Januar 2018
Gottesdienstangebot für alle ab eins wieder am 1. Februar. Foto: St. Magni-Gemeinde
Anzeige

Braunschweig. Am Donnerstag, 1. Februar, startet „Magni krabbelt“ ins neue Jahr. Jeweils am ersten Donnerstag im Monat lädt die Braunschweiger Magni-Gemeinde dann wieder Kinder ab dem ersten Lebensjahr mit einer Begleitperson zu einem gut halbstündigen Gottesdienstangebot ins Gemeindehaus hinter der Magnikirche ein.

Anzeige

Neben dem gemeinsamen Singen und Spielen gibt es bei „Magni krabbelt“ jeweils eine kleinkindgemäß erzählte Geschichte von Gott und der Welt zu erleben. Am 1. Februar heißt es „Wolken oder Sonnenschein, traurig oder fröhlich sein…“. Beginn ist um 10 Uhr.

Weitere Termine sind der 01.03., 05.04. und 03.05. Informationen auch auf www.magni-kirche.de.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006