Magni macht das Licht an!

27. November 2018
Livemusik & Marktstände, Imbiss & Getränke auf dem Magnikirchplatz vor dem ersten Advent. Foto: Bürgerschaft Magniviertel e. V.
Braunschweig. Auch in diesem Jahr wird sich das Magniviertel in den Adventswochen stimmungsvoll beleuchtet zeigen. Dank vieler Unterstützer konnten die Bürgerschaft und Werbegemeinschaft im Magniviertel wieder eine vorweihnachtliche Baum- und Laternenbeleuchtung realisieren. Am Freitag wird die Weihnachtsbeleuchtung gegen 19 Uhr symbolisch eingeschaltet.

„Magni macht das Licht an!“ heißt bereits es ab 16 Uhr auf dem Magnikirchplatz. Gemeinsam mit Gastronomen und Gewerbetreibenden im Magniviertel haben die Organisatoren ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Musikalische Gäste sind die Formation „Pipes & Drums of Brunswick“ (ab 17:30 Uhr) und der Polizeichor Braunschweig, der um 19 Uhr zum gemeinsamen Adventssingen von Bürgerstiftung und Magni-Gemeinde einlädt. Ab 20 Uhr spielt die Band „Irish Rover“ adventlich-irisch auf. Wer möchte, erwirbt vor Ort seinen Weihnachtsbaum, der im Magniviertel direkt nach Hause transportiert wird.

Auch am ersten Adventswochenende, 1. und 02. Dezember, haben die Marktstände auf dem Magnikirchplatz geöffnet: samstags von 16 bis 22 Uhr und sonntags von 15 bis 19 Uhr. Ein Besuch lohnt sich für kleine und große Menschen, etwa zum Adventssingen mit dem Lesepatenchor der Bürgerstiftung am 1. Dezember um 16 Uhr oder zum Adventsswing mit dem Saxophonisten Vlady Bystrov am 2. Dezember ab 16:30 Uhr. Alle interessierten Braunschweiger Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich dazu ins Magniviertel aufzumachen. Weitere Informationen auf www.mein-magni.de.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006