Anzeige

Melverode ließ die Weihnachtsbäume fliegen

13. Januar 2018 von
In Melverode flogen am Samstag wieder die Weihnachtsbäume. Foto/Video: Anke Donner
Braunschweig. Es gibt viele Wege, sich seines Weihnachtsbaumes zu entledigen. Eine eher unkonventionelle, aber durchaus spassige Methode hat sich die Freiwillige Feuerwehr Melverode ausgedacht - den Weihnachtsbaumweitwurf. Der fand am Samstagnachmittag bereits zum sechsten Mal an der Feuerwache Melverode statt.

Anzeige

Auf dem Gelände vor der Wache wimmelte es vor Schaulustigen, ausrangierten Weihnachtsbäumen und deren Weitwerfern. Das Weihnachtsbaumweitwerfen hat sich in den vergangenen Jahren zu einem wahren Fest nach dem Fest etabliert, weiß Jörn Gerlach, Gründer der verrückten und geselligen Veranstaltung. Beim sechsten Weitwerfen der Bäume traten insgesamt 31 Gruppen an. Darunter neun Jugendgruppen und 22 Erwachsenengruppen. Dabei waren auch Wehren aus Berlin und Oldenburg, verkündet Gerlach erfreut. Für das leibliche Wohl wurde in Form von kalten und heißen Getränken, Kuchen und anderen Leckereien gesorgt. Der Erlös kommt der Kinderfeuerwehr Melverode zugute. 

Mitmachen konnte jeder, der Lust hat, einen Baum so weit wie möglich fliegen zu lassen. Der aktuelle Rekord aus dem Jahr 2017 stammt mit 8,10 Meter von Florian Kahlert aus Stöckheim. Ganz so weit schaffte es beim diesjährigen Weitwerfen niemand. Dennoch kann sich die Weite des Erstplatzierten Dennis Konietzko durchaus blicken lassen. Der Feuerwehrmann aus Peine schleuderte seinen Baum 7,10 Meter weit. Den zweiten Platz belegte Daniel Pieper von der Feuerwehr Oldenburg-Falkenburg mit 6,60 Meter. Den dritten Platz sicherte sich Michael Bleich von der Feuerwehr-Hermsdorf mit 6,40 Meter. 

René Neblung, Dennis Konietzko (Sieger Einzelwertung), Jörn Lars Gerlach, Tarik Baddouh. Foto: Feuerwehr Melverode

Die Platzierungen des Weihnachtsbaumweitwurfs 2018: 

Gruppenwertung Erwachsene:
1. Feuerwehr Stöckheim I (26,90m)
2. Feuerwehr Berlin-Hermsdorf (25,20m)
3. Feuerwehr Peine-Eixe I (25,10m)

Einzelwertung Erwachsene:
1. Dennis Konietzko (Feuerwehr Peine-Eixe, 7,10m)
2. Daniel Pieper (Feuerwehr Oldenburg-Falkenburg, 6,60m)
3. Michael Bleich (Feuerwehr Berlin-Hermsdorf, 6,40m)

Gruppenwertung Kinder / Jugend:
1. Jugendfeuerwehr Melverode (24,60m)
2. Jugendfeuerwehr Rautheim (19,40m)
3. Jugendfeuerwehr Watenbüttel II (17,90m)

Die Siegergruppe in der Gruppenwertung: Die Feuerwehr Stöckheim. Foto: Feuerwehr Melverode

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006