Motorradkonvoi am Samstag: A 36 zeitweise gesperrt

25. April 2019
Der Motorradkonvoi startet am Mittag in Salzgitter. Archivfoto: Frederick Becker
Region. Am Samstag kommt es zur alljährlichen Gedenkfahrt der Motorradfahrer von Salzgitter nach Braunschweig, die mit einem Gottesdienst im Braunschweiger Dom endet. Daher kann es ab den Morgenstunden zunächst in Salzgitter-Lebenstedt zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Das berichtet die Polizei.

Die Motorradfahrer sammeln sich im Bereich der Albert-Schweitzer-Straße in Lebenstedt. Von dort wird sich der Konvoi gegen 13:30 Uhr über die Konrad-Adenauer-Straße, Industriestraße Mitte und Heinrich-Büssing-Ring auf die A 36 begeben.

Die A 36 wird ab der Anschlussstelle Wolfenbüttel-Süd in Richtung Braunschweig in der Zeit von zirka 13:30 Uhr bis 15 Uhr voll gesperrt. Verkehrsteilnehmer mit dem Ziel Braunschweig werden gebeten, über Wolfenbüttel nach Braunschweig zu fahren.

Autobahnabfahrt Wolfenbüttel West in Richtung Süden gesperrt

Ebenso wird zu der genannten Zeit die Autobahnabfahrt Wolfenbüttel West in Fahrtrichtung Bad Harzburg gesperrt. Hier werden die Autofahrer gebeten, auf die Anschlussstellen Wolfenbüttel Nordwest oder WF-Süd auszuweichen.

Zwischen 14:30 und 15:30 Uhr kann es dann in der Braunschweiger Innenstadt, hier insbesondere auf der Strecke Wolfenbütteler Straße – Kennedyplatz – Stobenstraße – Waisenhausdamm und Münzstraße zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Autofahrer werden gebeten, in dieser Zeit die Innenstadt nach Möglichkeit zu meiden.

Lesen Sie auch:

Motorradgedenkfahrt mit Motorradkonvoi und Bikerparty

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006