Anzeige

Musik, Texte und Tanz rund um den Mond – Kultur vor Ort

16. April 2018
Musik, Texte und Tanz rund um den Mond. Bild: Stadt Braunschweig, Fachbereich Kultur
Braunschweig. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Kultur vor Ort“ stehen am Freitag, 20. April, um 19.30 Uhr, in der Mühlenkirche Veltenhof, Pfälzerstraße 39, Musik, Texte und Tanz auf dem Programm, berichtet die Stadt Braunschweig. Unter dem Titel „Mondsüchtig“ könnten die Besucherinnen und Besucher dem Mond durch Musik, Literatur und Tanz ein Stückchen näher kommen.

Anzeige

In zahlreichen Liedern und Songs der Musikgeschichte spiele der Mond eine strahlend helle Hauptrolle. Ob Klassik oder Folklore, Blues, Jazz, Rock oder Pop, kein Genre komme ohne den Trabanten aus. Géza Gál (Klavier, Trompete) und Axel Uhde (Gesang, Gitarre) hätten sich mit ihren Musikerfreunden Michael Fabian (Bass), Michael Brüning (Percussion) und Helge Preuß (Gitarre) für eine lange Nacht in den Mondschein begeben und ebenfalls inspirieren lassen. Dabei sei das Programm „Mondsüchtig“ entstanden, das Zuhörer und Musiker die vielfältige Magie dieses einflussreichen himmlischen Begleiters spüren ließe.

Kompositionen von Bela Bartok, Lennon/McCartney, Sting, Henri Mancini, Tom Waits, Robert Schumann und anderen seien zu hören. Literarische Texte bekannter Autoren, gelesen von Mari Anne Conradi sowie der Tanz von Alya Al-Kanani, die einige der gespielten Songs ausdrucksstark visualisieren werde, ergänzten das Programm rund um den Mond.

Tickets und Informationen

Karten zum Preis von 10 Euro sind im Vorverkauf bei der Bäckerei Henniges, Pfälzerstraße 57, und an der Abendkasse für 13 Euro, ermäßigt 10 Euro, erhältlich.
Informationen und Reservierung unter der Telefonnummer 470-4862.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006