Nach der Nachtschicht – Frau prallt mit Auto gegen Baum

5. Februar 2019
Die Frau musste ins Krankenhaus gebracht werden. Symbolfoto: Archiv
Braunschweig. Übermüdung ist die mögliche Ursache für einen Verkehrsunfall am Dienstagmorgen im Braunschweiger Stadtteil Kanzlerfeld. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Eine 67-jährige Frau fuhr mit ihrem Wagen demnach auf der Stauffenbergstraße in Richtung ihres Wohnhauses. Hierbei sei sie nach links über die Gegenfahrbahn von der Straße abgekommen und frontal gegen einen dort befindlichen Baum gefahren. Die Unglücksfahrerin habe sich durch den Aufprall Verletzungen zugezogen. Ein Rettungswagen habe sie zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug der 67-Jährigen sei nicht mehr fahrbereit gewesen und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden werde auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006