Anzeige

Nach Frontalcrash: Frau verletzt im Krankenhaus

13. Juni 2018
Symbolfoto: Nick Wenkel
Anzeige

Braunschweig. Beim Linksabbiegen vom Moorhüttenweg in Richtung Volkmarode beachtete ein Autofahrer am Mittwochmorgen nicht die Vorfahrt einer aus Richtung Schapen kommenden Fahrerin, die geradeaus wollte und ebenfalls Grün hatte. Das berichtet die Polizei Braunschweig.

Anzeige

Die 43-Jährige prallte frontal in den Wagen des 28-Jährigen, so dass beide Fahrzeuge offenbar Totalschaden erlitten. Die Frau wurde mit Verletzungen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Den Schaden schätzt die Polizei auf 7.000 Euro.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006