Anzeige

Oesterhelweg besucht Landesforsten in Braunschweig

12. Februar 2018
Dr. Klaus Merker (li.) und Frank Oesterhelweg im Treppenhaus des Dienstgebäudes, das aus Fichte und Buche erstellt wurde. Foto: CDU
Braunschweig. Zu einem Informationsgespräch in der neuen Zentrale der Niedersächsischen Landesforsten empfing Präsident Dr. Klaus Merker den Wolfenbütteler CDU-Landtagsabgeordneten Frank Oesterhelweg. Das teilt der CDU-Landesverband Braunschweig mit.

Anzeige

Oesterhelweg zeigte sich begeistert vom neuen Dienstgebäude, das, im Treppenhaus aus Fichte und Buche erstellt, nahezu alle im Bereich der Landesforsten vorkommenden Hölzer in verschiedensten Verwendungen zeigt.

Themen der Unterredung waren beispielsweise Flächenstilllegungen im Wald, Schutzgebiete und nachhaltige Waldwirtschaft, auch Windbruch und die forstfachliche Betreuung wurden erörtert. Oesterhelweg, der vor seiner Wahl zum Vizepräsidenten des Landtages stellvertretender Fraktionschef und vorher auch forstpolitischer Sprecher der CDU war, bezeichnete die Entwicklung der Landesforsten, die landesweit annähernd 330.000 Hektar bewirtschaften, als „Erfolgsgeschichte“.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006