Anzeige

Pädagogische Fachkräfte gesucht: Jetzt bewerben

14. Januar 2019
Die Mansfeld-Löbbecke-Stiftung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt und für die Zukunft Pädagogische Fachkräfte (m/w/d). Symbolfoto: Pixabay
Region. Erkennen. Verstehen. Begleiten. - diesem Leitsatz folgt die Mansfeld-Löbbecke-Stiftung tagtäglich in ihren Betreuungsangeboten. Der besondere Fokus liegt hierbei auf der persönlichen, positiven Weiterentwicklung jedes Einzelnen. Durch Hilfe zur Selbsthilfe wird bei jungen Menschen die Voraussetzung für ein Leben in größtmöglicher Selbstverantwortung geschaffen. Zur Unterstützung aller Lebensbereiche wie Therapie, Gesundheit, Soziales, Alltag, Freizeit, Schule und Beruf sucht die Mansfeld-Löbbecke-Stiftung für ihre Wohnangebote in der Harzregion zum nächstmöglichen Zeitpunkt und für die Zukunft Pädagogische Fachkräfte (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit.

Ihre Aufgaben

Die Aufgaben der Pädagogischen Fachkräfte umfassen u.a.:

• Einzelberatung der KlientInnen und Gruppenarbeit
• Unterstützung der KlientInnen in Fragen der Alltagsbewältigung• Krisenintervention
• Zusammenarbeit mit FachärztenInnen
• Administrative Zusammenarbeit mit den Kostenträgern, gesetzlichen Betreuern, Behörden, Angehörigen
• Dokumentation im Rahmen des Gesamtplanverfahrens

Ihre Voraussetzungen

Sie verfügen über:

• Eine pädagogische Fachausbildung zum Erzieher/in, Heilerziehungspfleger/in, Sozialpädagogen/in
Heilpädagogen/in, Diplompädagogen/in
• Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen, die Verhaltensauffälligkeiten aufweisen
• Interesse an der Arbeit in einem multiprofessionellen Team
• Einfühlungsvermögen und Verständnis für die Belange und Interessen der Klienten
• Interesse an der konzeptionellen Weiterentwicklung unserer Wohnangebote
• Kreativität in der Ausgestaltung unserer Angebote

Ihre Vorteile

Die Mansfeld-Löbbecke-Stiftung bietet Ihnen:

• eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen
Weiterentwicklung
• moderne Räumlichkeiten und Ausstattung
• fachlich kompetente Kolleginnen und Kollegen
• ein kollegiales Betriebsklima
• vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote sowie Supervision
• betriebliches Gesundheitsmanagement zum Beispiel eine betriebliche Krankenzusatzversicherung
• betriebliche Altersvorsorge / Unterstützung bei der Wohnungssuche
• Kindergartenzuschuss und andere außerordentliche Zusatzleitungen

Ihre Bewerbung

Interesse geweckt? Dann freut sich die Mansfeld-Löbbecke-Stiftung auf Ihre Bewerbung an:

Mansfeld-Löbbecke-Stiftung
Personalabteilung
Alte Heerstraße 15b
38644 Goslar
personal@mansfeld-Loebbecke.de

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Mittendorf gern unter 0 53 21- 31 93 34 zur Verfügung.

Ihr neuer Arbeitgeber

Die Mansfeld-Löbbecke-Stiftung ist eine rechtsfähige Stiftung privaten Rechts und betreibt ein sozialtherapeutisches Netzwerk in Niedersachsen. In differenzierten Wohnangeboten werden über 180 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene teil- oder vollstationär betreut. Für die überwiegend psychiatrisch erkrankten Klienten werden individuelle Fördermaßnahmen gestaltet; eine entsprechende Infrastruktur mit Fachärzten und Therapeuten wird vorgehalten. Weiterhin betreibt die Mansfeld-Löbbecke-Stiftung zwei trägereigene, staatlich anerkannte Förderschulen für soziale und emotionale Entwicklung an verschiedenen Standorten. Individuelle ambulante Betreuungsangebote ergänzen und unterstützen die pädagogische Arbeit.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006