Anzeige

Pantazis und SPD-Ortsverein packen beim Stadtputztag mit an

13. März 2018
Foto: SPD Braunschweig
Braunschweig. Zehn Säcke Müll – und das innerhalb von nur zwei Stunden Sammelzeit. Gemeinsam mit einigen Mitstreitern aus dem SPD-Ortsverein Gliesmarode-Riddagshasen packte Dr. Christos Pantazis, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion und Vorsitzender der SPD Braunschweig, beim diesjährigen Stadtputztag am Samstag, 10. März, mit an.

Anzeige

„Wenn man den ganzen Müll am Ende eines solchen Tages geballt vor Augen sieht, wird einem deutlich, wie viel mehr wir noch darauf achten müssen, unsere Umwelt zu schonen“, wird Pantazis in der Pressemitteilung der SPD zitiert. „Im Alltag fällt einem der Müll oft gar nicht so sehr auf – in der Summe betrachtet muten wir unserer Umwelt aber schon eine ganze Menge zu. Das muss sich ändern.“

Entsprechend bedankte sich Pantazis bei Joachim Brandes von der Gemeinschaft Gliesmaroder Vereine, der zur Teilnahme am Stadtputztag in seinem Ortsteil aufgerufen hatte. „Jeder möchte in einer sauberen Umgebung leben. Wenn die Bürgerinnen und Bürger hier gemeinsam anpacken, kann das für eine Förderung des gesellschaftlichen Engagements nur förderlich sein.“ Pantazis Dank gehe daher zudem an den Schützenverein Gliesmarode, der die Freiwilligen im Anschluss zu Bratwurst und Getränken empfing.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006