Passantin rettet sich im letzten Moment – Hagenmarkt verwüstet

5. Oktober 2017 von
Die Feuerwehr ist im Dauereinsatz, um die Straßen und Wege wieder freizubekommen. Foto: aktuell24(BM)
Braunschweig. Den Hagenmarkt hat der Sturm besonders schwer getroffen. Um den Brunnen sind etliche Bäume vom starken Wind umgeknickt worden. Die Feuerwehr ist hier im Dauereinsatz. Ein Video zeigt das große Glück einer Passantin, die im letzten Moment einem fallenden Baum ausweichen konnte.

Der Anblick der Grünflächen am Hagenmarkt ist verheerend. Direkt vor dem Sausalitos, um den dortigen Brunnen, liegen unzählige Bäume quer. Manche lehnen an Hauswänden. Die Feuerwehr ist im Dauereinsatz und versucht die Wege wieder zu räumen.

Aktualisiert, 18 Uhr: Zwischenzeitlich musste der Hagenmarkt gesperrt werden. Auch der Schienenverkehr kam zum Erliegen. Die Braunschweiger Verkehrs-GmbH konnte am frühen Abend mitteilen, dass der Hagenmarkt nach der Räumung umgestürzter Bäume für den Schienenverkehr wieder freigegeben ist, Die Bahnen 1 nach Wenden, Linie 3 nach Volkmarode und Linie 4 zum Radeklint rollen wieder. Im gesamten Liniennetz der Straßenbahn kann wieder gefahren werden. Es wird aber noch einige Zeit dauern, bis die Bahnen wieder im richtigen Fahrplan sind. Auf vielen Buslinien gibt es nach wie vor Verzögerungen und Verspätungen, da noch nicht alle Straßen geräumt sind. 

Bilder vom Hagenmarkt

Lesen Sie auch

https://regionalbraunschweig.de/sturmschaeden-ueberall-xavier-hat-die-region-erreicht/

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006