Personalwechsel bei der Freiwilligenagentur

22. Juni 2018
Martina Heike, Barbara Klerings (sitzend) und Steffi Elina Bischoff. Foto: Wolfgang Altstädt
Braunschweig. In der Freiwilligenagentur Braunschweig hat sich Barbara Klerings nach fast fünf Jahren in den Ruhestand verabschiedet. Das berichtet die Freiwilligenagentur in ihrer Pressemitteilung.

Klerings war für Patenschaften in der Integrationsarbeit und Kontakte zu Einrichtungen sowie Beratungen für Ehrenamtliche zuständig. Ihre Aufgaben übernehmen nun Martina Heike und Steffi Elina Bischoff gemeinsam.

Martina Heike betreut das Bundesprogramm „Ankommenspaten“, das seit zweieinhalb Jahren läuft und bei dem die Freiwilligenagentur Braunschweig bundesweit zu den Erfolgreichsten zählt. Steffi Elina Bischoff ist für Kontakte zu Vereinen, Initiativen und Einrichtungen in Braunschweig und Umgebung zuständig – gemeinsam mit den langjährigen Mitarbeiter*innen Dagmar Großkopf, Larissa Eggeling und Oliver Ding. 

Das Team der Freiwilligenagentur stellt, als Basisarbeit, eine Vermittlungsbörse für Ehrenamtliche zur Verfügung. Weitere Themenfelder zum Ehrenamt, beispielsweise Sport, Netzwerke oder Inklusion, werden entwickelt, die in Braunschweig und Umland umgesetzt werden.

„Dank der zusätzlichen Förderung der Agentur für die Arbeit mit Geflüchteten durch die Stadt Braunschweig (seit 2018) ist es möglich, die Basisarbeit um den Baustein Ehrenamt für und mit Geflüchteten zu erweitern. Für die Projekt- und Büroarbeit werden weitere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gesucht. Bewerbungen sind ab sofort möglich“, heißt es in der Pressemitteilung.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006