Polizei erwischt zwei Alkoholsünder am Steuer

11. Juni 2018
Symbolfoto: pixabay
Braunschweig. Zwei alkoholisierte Autofahrer stoppte die Polizei in den vergangenen zwei Tagen. In der Nacht zu Sonntag und Montag waren die Fahrer unter Alkoholeinfluss am Steuer unterwegs, teilt die Polizei Braunschweig mit.

Bei einem Fahrspurwechsel auf der Wilhelmstraße übersah ein 28-jähriger Autofahrer in der Nacht zum Sonntag einen parallel fahrenden und vorfahrtberechtigten Wagen und stieß seitlich gegen diesen. Dabei entstand ein Schaden von rund 4.500 Euro.

Bei der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte bei dem anderen beteiligten, 52-jährigen Fahrzeugführer leichten Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab 1,33 Promille.

In der Nacht zum Montag wurde ein 44-Jähriger mit 1,53 Promille gestoppt. Der Autofahrer war einer Funkstreife auf der Autobahn 391 Schlangenlinien fahrend aufgefallen und konnte dann auf der Theodor-Heuss-Straße kontrolliert werden. In beiden Fällen wurden Strafverfahren eingeleitet und die Führerscheine sichergestellt.

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006