Poller auf Weihnachtsmarkt: Stadt bleibt bei Sicherheitskonzept

28. November 2018 von
Poller sollen den Weihnachtsmarkt absichern. Archivfoto: Alexander Dontscheff
Braunschweig. Am heutigen Mittwoch wird der Weihnachtsmarkt in der braunschweiger Innenstadt eröffnet. regionalHeute.de hat bei der Stadt nachgefragt, wie es in diesem Jahr um die Sicherheitsmaßnahmen bestellt ist.

Das Stadtmarketing teilte mit, dass die Stadt Braunschweig an dem Sicherheitskonzept des Vorjahres festhalten wolle. Jedes Jahr werde in Zusammenarbeit mit den Behörden ein individuelles Konzept auf Basis der Erkenntnisse des Vorjahres erarbeitet. Die im letzten Jahr erweiterten verkehrlichen Maßnahmen wie die Sperrung der anliegenden Münzstraße für den Individualverkehr und die Einrichtung von Halteverbotszonen sollen in diesem Jahr unverändert fortgesetzt werden. Zum Einsatz kommen eine Schranke sowie bauliche Hilfsmittel wie Poller und Leitplanken.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006