Radfahrerin von Auto erfasst – Frau verstirbt im Krankenhaus

8. April 2019
Die Frau erlag wenige Tage später ihren schlimmen Verletzungen. Symbolfoto: Archiv
Braunschweig. Am vergangenen Dienstag kam es in den Abendstunden zu einem schweren Verkehrsunfall auf dem Europaplatz. Eine 72-jährige Radfahrerin wurde dabei zunächst schwer verletzt. Wenige Tage später nun die traurige Nachricht: Die Frau erlag ihren Verletzungen.

Laut Polizeibericht war die 72-Jährige war mit ihrem Fahrrad trotz Rotlicht auf die Fahrbahn gefahren und hier von einem Auto erfasst worden. „Sie kam mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus, denen sie am 05.04.2019 erlag“, heißt es in der Pressemitteilung.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006