Anzeige

Scheibe zugefroren – Kollision mit Auto

9. Februar 2018
Symbolfoto: Robert Braumann
Braunschweig. Eine Autofahrerin, die am Freitagmorgen rückwärts aus einer Parklücke an der Nahestraße fuhr, übersah ein Auto im fließenden Verkehr. Dadurch kam es laut Polizeibericht zu einem Zusammenstoß, bei dem ein Schaden von geschätzt 5.500 Euro entstand.

Anzeige

Die 19-Jährige hatte ihre Seitenscheiben nicht vom Eis frei gekratzt, so dass ihre Sicht eingeschränkt war. Die Polizei weist darauf hin, dass zur Teilnahme am Straßenverkehr rundum freie Sicht am Fahrzeug geschaffen werden muss.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006