Schnuppertag bei der Jugendfeuerwehr Braunschweig Innenstadt

11. August 2018
Jugendliche werden zu echten Feuerwehrleuten. Foto: Freiwillige Feuerwehr Braunschweig
Braunschweig. Zum einfachen Kennenlernen und Ausprobieren lädt die Freiwillige Feuerwehr Braunschweig Ortsfeuerwehr Innenstadt am Mittwoch, 15. August, ab 18 Uhr zu einem Schnuppertag in die Eisenbütteler Staße 2 ein.

Für interessierte Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren werden einige Mitmachaktionen, mit denen ein schneller Einblick in die Welt der Jugendfeuerwehr möglich ist, angeoten. Für die Erziehungsberechtigten gibt es parallel eine Informationsveranstaltung, eine Teilnahme daran ist aber keine Voraussetzung. Auch eine Voranmeldung ist nicht nötig. Jeder Gast ist willkommen. Weitere Informationen gibt es auf den Seiten www.jf-innenstadt.de und www.facebook.com/JFInnenstadt.

Spaß und Teamgeist

Mittwochs bieten sich am Feuerwehrhaus in der Eisenbütteler Straße oft ungewöhnliche Bilder. Statt Erwachsenen sind dann Jugendliche am Zug, die auf lockere Weise auf ihre späteren Aufgaben als Feuerwehrleute vorbereitet werden. Dabei steht vor allem gemeinsamer Spaß und Teamgeist im Vordergrund, wofür immer wieder auf witzige und manchmal auch verrückte Spiele zurückgegriffen wird. Im Sommer verwandelt sich die Ausbildung auch gerne mal in eine Wasserschlacht.

Die größte Freiwillige Feuerwehr Braunschweigs ist die Ortsfeuerwehr Innenstadt. Mit ihren zirka 90 Mitgliedern unterstützt sie die Berufsfeuerwehr im Kernbereich der Stadt, zum Beispiel beim Bekämpfen von Bränden oder in Hochwasserzeiten und Sturmlagen. Durch ihre Spezialgeräte wird sie aber auch immer wieder zu spannenden Einsätzen in der Ferne gerufen, wie zuletzt beim Waldbrand in der Nähe von Potsdam.

Viele dieser Mitglieder haben ihre Feuerwehrkarriere in der Jugendabteilung begonnen und blicken gerne darauf zurück. Neben den tollen Erinnerungen an Gemeinschaftsaktionen wie jährliche Zeltlager brachte ihnen die Jugendfeuerwehrzeit vor allem eine gute Vorbereitung auf den Übertritt in die Einsatzabteilung. Auch in letzter Zeit konnten so einige neue Feuerwehrleute in den aktiven Dienst übergeben werden, die nun wertvolle Arbeit leisten. Deswegen wird neuer Nachwuchs gesucht, um auch die nächste Generation Helden hervorzubringen.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006