Anzeige

Schockmoment: Neunjährige von Auto erfasst

11. Juni 2018
Symbolfoto: Archiv
Anzeige

Braunschweig. Schürfwunden und möglicherweise eine Gehirnerschütterung erlitt eine Neunjährige, die am Sonntagnachmittag auf der Timmerlahstraße von einem Auto erfasst worden war. Das teilt die Polizei Braunschweig mit.

Anzeige

Nach Angaben von Zeugen ging das Mädchen mit zwei anderen Kindern auf dem Gehweg. Plötzlich sei es, ohne auf den Verkehr zu achten und sich umzusehen, auf die Fahrbahn gelaufen. Trotz einer Notbremsung konnte die Fahrerin (33) den Zusammenstoß nicht verhindern. Das Kind kam ins Krankenhaus.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006