Schöppenstedter Turm – Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

20. Dezember 2018
Symbolfoto: Archiv
Braunschweig. Am späten Abend des gestrigen Mittwochs ereignete sich an der Kreuzung Helmstedter Straße/Ebertallee ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Insassen der beiden beteiligten Fahrzeuge leichte Verletzungen erlitten. Das teilte die Feuerwehr mit.

Aufgrund der Notrufmeldung wurde gegen 22.35 Uhr die Ortsfeuerwehr Rautheim sowie der Rettungsdienst zum Schöppenstedter Turm alarmiert. Die ersteintreffende Ortsfeuerwehr betreute zunächst die Unfallbeteiligten und sicherte parallel die Unfallstelle weiträumig ab. Die beiden Verletzten wurden durch den Rettungsdienst vor Ort erstversorgt und dann zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus transportiert.

Für die Unfallaufnahme durch die Polizei sowie die Bergung der beiden schwer beschädigten Fahrzeuge blieb die Kreuzung längere Zeit gesperrt. Eines der verunfallten Fahrzeuge war eine Böschung hinunter gerutscht und musste vom Bergungsunternehmen wieder auf das Straßenniveau gezogen werden. Die Kameraden der Ortsfeuerwehr nahmen parallel die aus einem der Kraftfahrzeuge auslaufenden Flüssigkeiten auf.

Im Einsatz waren zwei Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Rautheim mit 13 Einsatzkräften, zwei Rettungswagen sowie die Polizei.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006