Schulen wollen in das Gliesmaroder Bad

23. August 2016 von
Der Außenbereich im Gliesmaroder Bad, Foto: Max Förster

Braunschweig. Mit der Wiedereröffnung des Bades in Gliesmarode könnte sich auch ein erneuter Ablaufpunkt für einige Schulen aus dem Bezirk ergeben. Bis das Schulschwimmen aber in die Räumlichkeiten umziehen kann, wird es noch einige Zeit dauern.

Schulen aus der Nachbarschaft des Badezentrums hätten bereits 2015 ein ernsthaftes Interesse
an einer Nutzung des Bades signalisiert, teilte die Verwaltung mit. Da die Eröffnung des Bades aber erst nach Abschluss der Belegungsplanung für das Schulschwimmen erfolgte, hätten die Schulen, die an einer Nutzung des Badezentrums Gliesmarode interessiert sind, zunächst Schwimmzeiten in den Schwimmbädern der Stadtbad GmbH erhalten. Von der Badezentrum Gliesmarode Betriebsgesellschaft mbH liege der Verwaltung nun ein Angebot vor und man werde in Verhandlungen eintreten.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006