Anzeige

Sommer, Sonne, Sondermüll: Ekel-Fund macht Stadt „sprachlos“

9. April 2018 von
Das gute Wetter lässt die Mülleimer wieder voll werden. Solche Bilder sind allerdings nie gerne gesehen. Symbolfoto: Archiv
Anzeige

Braunschweig. Dass es nicht nur schöne Folgen hat, wenn die strahlende Sonne wieder in der Region für ausgelassene Stimmung sorgt, zeigt die Stadt Braunschweig auf Facebook und appelliert gleichzeitig an die Vernunft ihrer Bürger. Der Grund: In den vergangenen Tagen wurde offensichtlich Unmengen an Müll einfach im Inselwallpark zurückgelassen.

Anzeige

In ihrem Facebook-Post erklärt die Stadt dazu: „Es sieht nicht schön aus, es zieht Ungeziefer an, die Scherben können Kinder und Hunde verletzen.“ Was das Ganze noch schlimmer mache: Im Inselwallpark stünden beispielsweise direkt auf und an der großen Wiese 44 Mülleimer – festinstallierte und mobile – sowie weitere 18 in den anderen Bereichen des Parks. Dass auch diese irgendwann voll seien, ist klar. In dem Fall hofft die Stadt allerdings auf die Vernunft der Bürger. „Wenn die Mülleimer voll sind, entsorgt den Rest bitte zuhause. Damit wir alle in einem sauberen Umfeld die Sonne genießen können“, heißt es in dem Facebook-Post.

Der Facebook-Post der Stadt Braunschweig:

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006