„Space Night“ feiert fünfzigsten Jahrestag der Mondlandung

9. Juli 2019
Die Space Night am 19.Juli feiert die Mondlandung. Plakat: TU Braunschweig
Braunschweig. Zur Feier des 50. Jahrestages der Mondlandung wird es am 19. Juli 2019 in Braunschweig eine besondere Veranstaltung geben: Die Space Night! Dies teilt die TU Braunschweig mit.

Als besonderes Highlight der Space Night wird der deutsche ESA-Astronauten Thomas Reiter, der knapp ein Jahr im Weltraum verbracht hat, einen Gastvortrag halten und die Exploration des Weltraums beleuchten. Darüber hinaus wird Martin Polak von den Planet Labs Berlin Einblicke zu aktueller und zukünftiger Satellitenforschung geben. Zum krönenden Abschluss der Veranstaltung wird der auf hochauflösenden Originalaufnahmen von 1969 beruhende Dokumentarfilm APOLLO 11 (OmU) auf der Großleinwand im frisch modernisierten Kinosaal vorgeführt.

Ausgerichtet wird die Space Night vom Forschungszentrums TUBS.digital/TUBS.space in Kooperation mit dem C1 Cinema. Die Einladungskarte mit allen Veranstaltungsdetails und ein Veranstaltungsplakat finden Sie anbei.

Eintrittskarten gibt es ab sofort über die Website des C1 (Direktlink: http://bit.ly/2IEAz4I) sowie an der Kinokasse (Erwachsene 15€, Ermäßigt 12 €).

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006