SPD nominiert Dr. Christos Pantazis für den Bezirksvorsitz

15. April 2019
Dr. Christos Pantazis steht beim SPD-Bezirksparteitag am Samstag, 27. April zur Wahl. Foto: Anke Donner
Braunschweig. Die SPD Braunschweig hat Dr. Christos Pantazis einstimmig für die Wahl zum Bezirksvorsitzenden nominiert. Alle 48 anwesenden Delegierten stimmten auf einer Sondersitzung des Unterbezirksausschusses, am Montag, 15. April für eine Nominierung von Pantazis, der somit beim SPD-Bezirksparteitag am Samstag, 27. April zur Wahl stehen wird. Die berichtet der SPD Unterbezirk Braunschweig.

„Viele Genossinnen und Genossen haben mich in den vergangenen Tagen ermuntert, diesen Schritt zu gehen. Für diesen Zuspruch und dieses Vertrauen in meine Person bin ich sehr dankbar“, so Pantazis. „Die Bürgerinnen und Bürger erwarten von der Sozialdemokratie, dass wir auch in innerparteilichen Diskussionen demokratische Werte vorleben. Mit meiner Kandidatur zum Bezirksparteitag möchte ich dazu beitragen, ein neues Kapitel in einer modernen und einträchtigen SPD zwischen Harz und Heide aufzuschlagen.“

Pantazis begründet seine Kandidatur insbesondere mit seinem regionalen politischen Schwerpunkt: „Um als Region kraftvoll gegenüber Hannover und Berlin argumentieren zu können, bedarf es eines SPD-Bezirks, der seine Schlagkraft aus einer engen, regionalen Verwurzelung zieht. Als Landespolitiker und Sprecher der ‚Braunschweiger Gruppe‘ der hiesigen Landtagsabgeordneten lebe ich diese Rolle bereits seit längerem und möchte dieses Engagement nun auch dem Bezirk zur Verfügung stellen.“ Pantazis plane demnach, die politische Arbeit des Bezirks weiter auszubauen und die Nähe zu den Unterbezirken und Ortsvereinen suchen: „Unsere jüngsten Wahlerfolge waren nur möglich, weil die SPD als die gestaltende Kraft in der Region wahrgenommen wird. Dies weiter zu verstärken und der Region damit eine Stimme geben, das ist mein Anspruch“, erklärt Pantazis weiter.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006