Sperrungen auf Westerbergstraße und Veltenhöfer Straße

11. September 2019
Symbolfoto: Archiv
Braunschweig. Umfangreiche Vorarbeiten zur Fahrbahndeckenerneuerung beginnen am Montag, 16. September, auf der Westerbergstraße in Rüningen zwischen Autobahnbrücke (A39) und Ortsausgang in Richtung Broitzem. Der Verkehr wird per Ampel an der Baustelle vorbeigeführt. Dies kündigt die Stadt Braunschweig in einer Pressemitteilung an.

Die Deckensanierung erfolgt dann vom Freitag, den 11. Oktober bis Sonntag, den 13. Oktober. Sie macht eine Vollsperrung erforderlich. Während dieser drei Tage kann von der A39 nur in Richtung Rüningen abgefahren werden, die Auffahrt auf die A39 ist nicht möglich. Während der Bauzeit erfolgt die Umleitung über die Rüningenstraße nach Geitelde, Stiddien, Broitzem, Donaustraße und Friedrich-Seele-Straße.

Wie bereits kurz berichtet, wird auch die Fahrbahn der Veltenhöfer Straße zwischen Kreuzung Hauptstraße und Einmündung Am Wasserwerk saniert. Der Abschnitt muss dazu voll gesperrt werden. Die Arbeiten sind für den Zeitraum Montag, 16. September, 7 Uhr bis Freitagnachmittag, 20. September terminiert. Während der Vorbereitungsarbeiten am Montag können die Zufahrten und Parkplätze an der Veltenhöfer Straße sowie der angrenzenden Stichstraßen An der Veltenhöfer Straße und Rathenowstraße nur noch unter Berücksichtigung der laufenden Bautätigkeiten angefahren werden. Mit Beginn der Fräs- und Asphaltarbeiten ab Dienstag, 17. September, 7 Uhr ist ein Erreichen der genannten Bereiche mit dem Auto nicht mehr möglich.

Bewohner der Rathenowstraße erhalten ein Provisorium

Von der Sperrung betroffen sind auch die Bewohner von Rathenowstraße und An der Veltenhöfer Straße. Für die Bewohner der Rathenowstraße wird ein Provisorium von der Lindenstraße über den Bolzplatz zum Wendehammer vor der Kindertagesstätte geschaffen. Für die weiteren betroffenen Anwohner werden auf dem Marktplatz an der Lindenstraße (zwischen Nr. 8 und Nr. 10) Abstellmöglichkeiten für Pkw angeboten, da sie während der Bauarbeiten ihre Grundstücke nicht erreichen können. Die betroffenen Anwohner werden von der Stadt Braunschweig auch direkt informiert.

Der Durchgangsverkehr wird in beiden Fahrtrichtungen über Veltenhöfer Straße, Ernst-Böhme-Straße, Hansestraße, Gifhorner Straße und Hauptstraße umgeleitet. Witterungsbedingte Verschiebungen können nicht ausgeschlossen werden.

Sondergenehmigung für Einsatzkräfte

Die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Wenden werden in der Zeit der Baumaßnahmen im Alarm/Einsatzfall mit einer Sondergenehmigung über die Straße Heideblick (Feldweg) zur Veltenhöfer Straße fahren. Dies wird ebenfalls ausgeschildert.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006