Spirituosen geklaut – Ladendieb nach kurzer Flucht gestellt

6. Februar 2019
Symbolfoto: Archiv
Braunschweig. Dank einer aufmerksamen Mitarbeiterin konnte ein Dieb von Spirituosen am Dienstagnachmittag dingfest gemacht werden. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.

Die 33-jährige Frau beobachtete in einem Lebensmittelgeschäft am Bankplatz einen ihr unbekannten Mann. Dieser nahm diverse Whiskyflaschen aus den Regalen und steckte sie in seinen Rucksack. Als die Mitarbeiterin den Mann kurz vor Verlassen des Geschäftes ansprach, ergriff dieser die Flucht. Aufgrund der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der 30-jährige Mann auf der Echternstraße vorläufig festgenommen werden.

Weiteres Diebesgut gefunden

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen konnte bei dem Verdächtigen noch weiteres Diebesgut aus einem Bekleidungsgeschäft in der Innenstadt aufgefunden werden. In diesem Laden war er bereits am Montag als Ladendieb aufgefallen. Der Gesamtwert der Beute am Dienstag liegt bei ungefähr 200 Euro. Der Beschuldigte räumte die Diebstähle ein. Ihn erwarten nun drei Strafanzeigen wegen des gewerbsmäßigen Diebstahls.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006