Sportbad Heidberg öffnet, BürgerBadePark geht in Sommerpause

13. August 2019
Während der eine wieder öffnet, schließt der andere vorläufig seine Pforten. Symbolbild: Pixabay
Braunschweig. Der Abriss der 25-m-Halle samt Sauna im Sportbad Heidberg schreitet gut voran. Für diese Arbeiten musste das gesamte Bad geschlossen werden. Am Donnerstag, den 15. August, nimmt nun die 50-m-Halle ihren regulären Betrieb wieder auf. Dies berichtet die Stadtbad Braunschweig Sport und Freizeit GmbH in einer Pressemitteilung.

Die weiteren Abrissarbeiten würden bis auf Weiteres ohne größere Beeinträchtigung des Badebetriebs stattfinden. Allerdings seien voraussichtlich noch bis Ende August gegebenenfalls kurzzeitige Bereichsschließungen notwendig. Hierüber werden die Gäste vor Ort entsprechend informiert. Nach Abschluss aller Abbrucharbeiten werde das Gelände überprüft, sodass nach Freigabe im September die Rohbauarbeiten am neuen Bad beginnen können.

Zeitversetzt zum Sportbad Heidberg geht am 15. August das Hallenbad BürgerBadePark für rund zwei Wochen in die Sommerpause. Am 2. September ist auch hier wieder regulärer öffentlicher Badebetrieb. Alle Infos rund um die Öffnungszeiten der Bäder der Stadtbad GmbH sind im Internet zu finden unter www.stadtbad-bs.de.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006