Anzeige

Stadtrundgang: „Auf den Spuren der Demokratie“

14. März 2018
Foto: Archiv
Braunschweig. Einen Spaziergang vom Altstadtmarkt zum Rathaus der Stadt Braunschweig mit dem Titel „Auf den Spuren der Demokratie“ bietet das Städtische Museum im Altstadtrathaus, Altstadtmarkt 7, am Freitag, 16. März, um 15 Uhr an.

Anzeige

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Führung bietet die Möglichkeit, einen Blick in die Tagungsorte des Rates zu werfen und über Grundfragen der Demokratie zu sprechen.

Die Bürgermeisterin des Stadtbezirks Innenstadt, Heike Zander, und die Politikwissenschaftlerin Dr. Christina Axmann laden zu diesem politischen Stadtrundgang ein. Sie berichten unter anderem, wie es im Jahre 1916 mit Fragen der Demokratie in Stadt und Herzogtum Braunschweig aussah. Zu Beginn gibt es einen Rundgang durch die Sonderausstellung „Sonst geht’s uns gut“ im Altstadtrathaus. Danach führt ein kleiner Spaziergang zum neuen Rathaus am Platz der Deutschen Einheit, in dem die demokratisch gewählten politischen Gremien der Stadt heutzutage tagen.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006