Suffizienz-Netzwerk für den Großraum

22. November 2018
Symbolbild: Alexander Dontscheff
Region. Viele Akteure setzen sich im Großraum Braunschweig für ein klimafreundliches Leben ein. Das Masterplanmanagement 100 Prozent Klimaschutz beim Regionalverband Großraum Braunschweig möchte nach eigenen Angaben ein Netzwerk initiieren, das nachhaltige und suffiziente Praktiken unterstützt und verbreitet.

Alle Interessierten aus der Region sind zu einer Auftaktveranstaltung in das Haus der Kulturen eingeladen:

Mittwoch, 28. November, 18 Uhr.

Die Initiatoren stellen eine mögliche Konzeption für das Netzwerk vor, ebenso wie einige Best- Practice-Beispiele aus der Region. Anschließend werden Wünsche, Anregungen und weitere Handlungsoptionen diskutiert.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006