Susanne Schütz: „Land lässt Museen im Regen stehen“

9. August 2018
Susanne Schütz. Foto: FDP
Hannover. Zu Berichten über Schäden am Dach des Landesmuseums Hannover erreichte uns eine Stellungnahme der Braunschweiger Landtagsabgeordneten und kulturpolitischen Sprecherin der FDP-Fraktion Susanne Schütz.

Sie schreibt: „Die Tatsache, dass es in einigen der niedersächsischen Landesmuseen einen hohen Sanierungsstau gibt, ist nichts Neues. Nicht nur das Landesmuseum Hannover hat ein Problem mit dem Dach, auch das Landesmuseum Braunschweig hat ein undichtes Glasdach über dem zentralen Foyer. Der Brandschutz und eine behindertengerechte Erschließung sind ebenfalls nicht zufriedenstellend. Diese Probleme sollten der Landesregierung seit Langem bekannt sein, Lösungsansätze hat sie allerdings noch nicht erarbeitet. Die Museen werden im wahrsten Sinne des Wortes im Regen stehengelassen!“

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006