Anzeige

Tag der offenen Tür in der Bahnhofsmission Braunschweig

13. Juni 2018
Symbolfoto: Archiv
Braunschweig. Unter dem Motto ‘Bahnhofsmission Braunschweig - Menschen bewegen' öffnet die Bahnhofsmission nach eigenen Angaben am 20. Juni ihre Türen. Das Team der Bahnhofsmission lädt dazu ein, die Arbeit aus nächster Nähe kennenzulernen.

Anzeige

Aufgabe der Bahnhofsmission ist es zunächst, Menschen in Not schnell und unbürokratisch zu helfen. Oft reicht ein verständnisvolles Gespräch, eine Tasse Kaffee oder etwas Zeit zum Aufwärmen in den Räumen der Bahnhofsmission. Das ein oder andere Mal müssen aber auch weitergehende Hilfen über Fachberatungsstellen oder Behörden vermittelt werden. Neben den sozialen Hilfen ist die Unterstützung beim Reisen der zweite große Arbeitsbereich der Bahnhofsmission. Dazu gehören Auskünfte und Hilfe beim Ein- oder Aussteigen. Diese Aufgaben erfüllen haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende gemeinsam.

Gäste sind am 20. Juni in der Zeit von 
12 bis 16 Uhr herzlich eingeladen in der Bahnhofsmission am Willy-Brand-Platz 1 mehr zu erfahren.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006