Anzeige

Tagesfahrt zum 38. Internationalen Hansetag in Rostock

13. Februar 2018
Das Stadtmarketing bietet eine Tagesfahrt mit dem Vier-Sterne-Fernreisebus zum Hansetag nach Rostock an, bei der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein buntes Fest rund um die Sehenswürdigkeiten wie die Petrikirche (siehe Bild), den Hafen oder den Alten Markt erleben. Foto: Nordlicht
Anzeige

Braunschweig. Mit einer Tagesreise am 22. Juni gibt es die Möglichkeit, für 39 Euro Rostock im Rahmen des 38. Internationalen Hansetags zu besuchen und die Feierlichkeiten zu genießen. Unter dem Motto „Einfach handeln!“ findet vom 21. bis 24. Juni 2018 ein vielfältiges Programm in der Küstenstadt statt. Das teilt die Braunschweig Stadtmarketing GmbH mit.

Anzeige

Im Jahr ihres 800. Gründungsjubiläums ist Rostock diesjährige Ausrichterin des Internationalen Hansetags. Braunschweigs Mitgliedschaft und Verbundenheit zum Hansebund ist Anlass für die Braunschweig Stadtmarketing GmbH, den Bürgerinnen und Bürgern eine Tagesfahrt in die Küstenstadt anzubieten.

Am Freitag, 22. Juni, bringt ein Vier-Sterne-Reisebus interessierte Braunschweigerinnen und Braunschweiger nach Rostock. Im Angebot enthalten ist eine 90-minütige Stadtführung, die einen Überblick über die Hansestadt gibt. Anschließend können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus zahlreichen Veranstaltungen wählen und individuell auf Entdeckungsreise gehen. Es gilt Fischspezialitäten am Hafenmarkt zu probieren, Leckereien auf dem Regional und Fairtrade Markt zu entdecken, historische Koggen und Handelsschiffen im Stadthafen zu besichtigen oder Interessantes über die anderen Hansestädte zu erfahren, die sich auf dem Neuen Markt präsentieren.

Die jährlich stattfindenden Hansetage führen auf eine lange Tradition zurück: Schon im Mittelalter trafen sich die Mitglieder des Hansebunds regelmäßig, um ihr gemeinsames Handeln abzustimmen. Seit der Wiederbelebung dieses Brauchs im Jahre 1980 lädt alljährlich eine der 190 Mitgliedsstädte zum Ideen- und Erfahrungsaustausch und gemeinsamem Feiern ein. Delegierte der Mitgliedsstädte beraten über die Möglichkeiten grenzüberschreitenden Handelns und knüpfen wirtschaftliche Verbindungen. Damit leistet der Städtebund einen aktiven Beitrag zum Verständnis Europas und ist damit aktueller denn je. Im Jahr 2027 wird Braunschweig Ausrichter des Hansetags sein.

Die Tagesfahrt im komfortablen Vier-Sterne-Fernreisebus des Unternehmens Mundstock kostet 39 Euro pro Person. Die Abfahrt am 22. Juni ist um 6:00 Uhr, die Rückkehr für 22 Uhr geplant. Weitere Informationen und eine Vor-Ort-Buchungsmöglichkeit finden Sie in der Touristinfo sowie unter www.braunschweig.de/reiseangebot-rostock und 0531 470 20 40.

Anzeige

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Anzeigen
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006