Tramino in Zukunft doch mit Werbung unterwegs

21. Oktober 2016 von
Der Tramino wird in Zukunft auch mit Werbung unterwegs sein. Foto: Robert Braumann
Braunschweig. Zehn Tramino-Straßenbahnen der Baureihe 2014 sind für die Außenwerbung freigegeben, um die Pachteinnahmen für die Verkehrs-GmbH, im Sinne der Erhaltung der Wirtschaftsplanungen, zu erhalten.

Das Thema „Werbung auf den neuen Strassenbahnen“ wurde in der Vergangenheit durchaus kontrovers diskutiert – Verzicht auf die Änderung der Optik oder höhere Einnahmen durch die Außenwerbung. Nun steht die Entscheidung: Für die zehn freigegebenen Bahnen hat nun die Ströer Deutsche Städtemedien GmbH mit der Akquise von Kunden begonnen, und die erste Straßenbahn der Baureihe Tramino erhält eine Komplettwerbung. Voraussichtlich ab Montag, 24. Oktober 2016 wird das erste Fahrzeug für ein großes Autohaus in Braunschweig werben. Sukzessive werden weitere Bahnen mit Werbung versehen.

Weiterhin werden aber acht der insgesamt 18 neuen Tramino Straßenbahnen werbefrei im „Braunschweig-Look“ bleiben. Bis mindestens 2019 sollen sie in der eigenen Optik als Imageträger für die Stadt Braunschweig und die Verkehrs-GmbH im Stadtbild unterwegs sein.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006