Umbau an Kreuzung: Altewiekring einspurig

5. April 2019
Symbolfoto: Anke Donner
Braunschweig. Der Mittelstreifen des Altewiekrings an der Kreuzung Helmstedter Straße über die Kreuzungsfläche verlängert und für den motorisierten Verkehr verschlossen. Die Arbeiten beginnen am Montag, 8. April, und dauern etwa eine Woche. Dies teilt die Stadt Braunschweig mit.

In dieser Zeit werde der Verkehr auf dem Altewiekring im Baustellenbereich in beiden Fahrtrichtungen einspurig geführt. Ähnlich der Kreuzung Altewiekring/Fasanenstraße würden zukünftig nur noch Radfahrer und Fußgänger dem Mittelstreifen überqueren können. Außerdem werde es nur noch eine Fußgängerampel an der nördlichen Seite des Altewiekrings geben.

Auf der Helmstedter Straße werde der Radverkehr zukünftig auf der Fahrbahn geführt. Durch den geringeren Verkehr werden in der Helmstedter Straße weniger Fahrstreifen notwendig und es entstehe Platz für neue Parkplätze am Fahrbahnrand im Umfeld der Kreuzung.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006