Unbekannte schmeißen Fahrrad in Glastür von öffentlicher Toilette

7. Februar 2019
Symbolfoto: Anke Donner
Braunschweig. Unbekannte Täter randalierten am Mittwochabend in der Nähe des Einkaufszentrums Elbestraße. Wie die Polizei berichtet, wurde ein Damenfahrrad in eine Glastür geworfen.

Ein 28-jähriger Anwohner hatte verdächtige Geräusche und Scheibenklirren gehört und daraufhin die Polizei gerufen. Die Beamten stellten fest, dass die Glastüren der öffentlichen Toilette im Muldeweg zerstört worden waren.

Unbekannte Täter hatten ein in der Nähe liegendes Damenrad benutzt und dieses gegen die Türen geworfen. Hierdurch splitterte eine Scheibe in Gänze, die andere hatte eine große Anstoßstelle im Glas. Die Ermittlungen zu den Tätern dauern an.

Der Gesamtschaden liegt nach ersten Schätzungen bei ungefähr 2.000 Euro.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006