Unfall am Leonhardplatz – Wessen Ampel zeigte grünes Licht?

11. März 2019
Wer hatte „Grün"? Symbolfoto: Archiv
Braunschweig. Die Polizei sucht Zeugen nach einem Unfall, bei dem zwei Autos erheblich beschädigt wurden.

Laut Polizeibericht befuhr am gestrigen Sonntagabend der 30-jährige Fahrer eines Volvo C 30 die Schillstraße in Richtung Ottmerstraße. An der Kreuzung am Leonhardsplatz musste er demnach zunächst verkehrsbedingt warten und fuhr erst dann in den Kreuzungsbereich ein. In diesem Moment habe allerdings eine 24-Jährige mit ihrem Opel Corsa die Fahrtstrecke gekreuzt. Sie sei vom Altewiekring kommend in Richtung Willy-Brandt-Platz gefahren und mit dem Volvo zusammengestoßen. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt, während die Autos nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten.

Da beide Unfallbeteiligten abgegeben hätten, bei Grünlicht gefahren zu sein, sucht die Polizei nun Zeugen, die Hinweise zum Unfall geben können. Hierbei spielt die Schaltung der Ampelanlage eine wichtigere Rolle. Zeugen werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst der Polizei Braunschweig unter der Telefonnummer 0531/476-3935 zu melden.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: braunschweig@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-21
Telefonnummern
Apotheken-Notdienst: 22 8 33
Ärztlicher Notdienst: 116 117
Elterntelefon: 0800 111 0 550
Feuerwehr-Notruf: 112
Frauenhaus Braunschweig: 0531 / 2 80 12 34
Gift-Notruf: 0551 / 19 24 0
Kartensperrungs-Notruf (für alle): 116 116
Kinder- und Jugendtelefon: 0800 / 111 0 333
Klinikum Braunschweig: 0531 / 595-0
Polizei-Notruf: 110
Rettungsdienst-Notruf: 112
Telefonseelsorge (evangelisch): 0800 / 111 0 111
Telefonseelsorge (katholisch): 0800 / 111 0 222
Weisser Ring Opfertelefon: 116 006